07221 / 61 60 3 blumen@lauerhass.de

Über uns

Nach 42-jähriger Tätigkeit übergibt Rainer Lauerhaß seiner langjährigen Mitarbeiterin Frau Fabry die Leitung seines Traditionsunternehmens. Auch nach der Reduzierung der Gärtnerei auf ein modernes Blumengeschäft, bleibt der immer frische „Floristik“-Bereich von Lauerhaß bestehen.

Cornelia Fabry hat 1988, nach ihrer Ausbildung zur Floristin bei Lauerhaß Baden-Baden, Erfahrungen in der Gärtnerei Kühn in Ötigheim und bei Blumen Frietsch in Rastatt gesammelt, bevor sie 1990 wieder zur Gärtnerei Lauerhaß zurückgekehrt ist. In den fast 30 Jahren Berufserfahrung hat sie zudem die Ausbildereigner- und Pflanzenschutzprüfung bestanden, an den Fleurop-Hochzeitsseminaren teilgenommen, als Dozentin bei den IHK Nachwuchskräften unterrichtet, außerdem Führungstrainings zu den Themen “Gemeinsam zum Erfolg” und “Floristik mit Erfolg” besucht und die Dekorationen auf Messeständen gelernt.

Frau Kleinkopf ist 1977 nach ihrer Floristen-Ausbildung bei der Firma Binz Rastatt als Floristin zur Gärtnerei Lauerhaß gewechselt. In den 40 Jahren hat sie u.a. die Pflanzenschutzprüfung bestanden und an den Seminaren für Verpackung und schöne Pflanzschalen teilgenommen.

Historie

1882
Wohnhaus von Anton Pfeiffer erbaut
1924
Übernahme durch Karl u. Franz Pfeiffer, kleiner Gemüsebaubetrieb mit Verkauf ab Hof
1952
Nach der Rückkehr aus russ. Kriegsgefangenschaft ist Hans Lauerhaß, der Schwiegersohn von Karl Pfeiffer, in den Betrieb eingestiegen. Einrichtung eines Verkaufsladens für Gemüse
1959
Bau eines kleinen Gewächshauses 12 x 3 m
1960
Umbau des Wohnhauses von Hans Lauerhaß und seiner Frau. Der Betrieb wird zur Verkaufseinrichtung erweitert
1966
Bau der ersten großen Treibhäuser
1969
Aufbau von weiteren Treibhäusern
1970
Erweiterung des Wohnhauses von Hans Lauerhaß
1975
Übernahme des Betriebes durch Rainer Lauerhaß und seine Frau
Bau eines Folienhauses mit Verkaufseinrichtung
1977
Einstellung von Frau Kleinkopf, der ersten Mitarbeiterin, die noch bis heute im Betrieb tätig ist. Im folgenden wurde der Mitarbeiterstamm den Erfordernissen nach angepasst, zeitweise bis zu 13 Mitarbeiter, die sowohl im gärtnerischen als auch im floristischen Bereich des Betrieb tätig waren, 18 Gärtner und 14 Floristinen wurden innerhalb des Betriebs ausgebildet
1982
Bau von Verkaufsgewächshäusern
1985
Renovierung des Wohnhauses durch Rainer Lauerhaß
1987
Aufbau weiterer Treibhäuser
1988
Frau Fabrys Ausbildung zur Floristin bei Lauerhaß
1994
Erneute Erweiterung der Verkaufsanlage Lauerhaß wurde zunächst als Gemüsebaubetrieb weitergeführt, dann nach und nach, den sich verändernden Marktverhältnissen entsprechend, auf Zierpflanzenproduktion und -verkauf umgestellt
bis 2017
2000 qm Glas- und 2000 qm Folienflächen, Produktion: Beet-, Balkon- und Jungpflanzen, Dienstleistungen: Überwinterungsservice, Grabanlagen und – Pflege, Gartenpflege, Raumbegründung, floristischer Bereich: Verkauf von Topfpflanzen und Schnittblumen, Firmenservice sowie Dekorationen zu allen Anlässen, wie Hochzeiten, Geburtstage, Bestattungen und Empfänge
ab 2017
Reduzierung auf ein modernes Blumengeschäft nach der Übernahme des Betriebes durch Frau Fabry, Dienstleistungen innerhalb des floristischen Bereichs: Gestaltung von Hochzeiten und Bestattungen, Kränze, Dekorationsartikel, Fleureop-Service, sowie sonstige Geschenkideen, selbstverständlich alles was mit Blumen zu tun hat!